Landesleistungszentrum für das männliche Kunstturnen

Das Kunstturnzentrum in Netphen-Dreis-Tiefenbach ist eine wesentliche Voraussetzung für die Trainingsarbeit der Bundesliga- und Nachwuchsturner der Siegerländer Kunstturnvereinigung.

Es wurde 1980 eingeweiht und wird von dem Kreis Siegen-Wittgenstein und der Stadt Netphen unterhalten. Alleiniger Trägerverein im Kunstturnzentrum ist die Siegerländer Kunstturnvereinigung, die 2017, unterstützt durch die heimische Wirtschaft und Eigenleistungen der Vereinsmitglieder, in der Lage war, das Zentrum zu modernisieren und zu einer der bestausgestatteten Einrichtungen dieser Art in Nordrhein-Westfalen zu machen.

Das Kunstturnzentrum und sein Trägerverein Siegerländer Kunstturnvereinigung sind vom Landessportbund NRW als Landesleistungsstützpunkt für das männliche Kunstturnen anerkannt.

urkunde llz