Finale verpasst

Es hat nicht sollen sein: das Team der SKV verpasste den Einzug ins Finale um die Deutsche Mannschaftmeisterschaft und unterlag TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau im Halbfinale mit 61:15. Das kleine SKV-Team, bei dem nicht nur Courtney Tulloch und Saso Bertoncelj fehlten, sondern auch der zuletzt so starke Dario Sissakis absagen musste, stellte sich fair dem Wettkampf in Schwäbisch Gmünd. Nach einer starken Leistung, die - in dieser durch Corona gepägten Saison - bis ins Halbfinale führte,  kann man unserer Mannschaft nur ein großes Kompliment aussprechen. Glückwunsch an das Team aus Schwäbisch Gmünd!

Hier die Einzelergebnisse:

einzelergebnisse

 daniel-uhlig

Daniel Uhlig: 4 Scorpunkte am Pferd!

philipp-herder

3 Punkte an den Ringen für unsere Nummer Eins Philipp Herder gegen TopScorer Carlo Hörr

nico

Und dann war da noch: Nico Ermert mit 4 ScorePunkten am Barren gegen Nationalturner Andreas Toba!

mattis

Ins kalte Wasser geworfen: Mattis Eckstein musste in seinem zweiten Wettkampf für die SKV nicht nur am Sprung ran, sondern auch an den Ringen "einspringen" - für keinen Geringeren als Courtney Tulloch.

 

aok

Echte Kerle brauchen einen Schnurrbart und nicht viele Worte – es müssen nur die richtigen sein. Über Vorsorge zum Beispiel. Gesundheit bedeutet nämlich nicht nur, dass man nicht krank ist. Sie bedeutet auch, dass man alles tut, um nicht krank zu werden!

In Kooperation mit unserem Partner, der AOK Nordwest, beteiligen wir uns am >AOK Movember und unterstützen die weltweite Bewegung zur Männergesundheit, ärztliche Untersuchungen und Vorsorgetermine rechtzeitig und regelmäßig in Anspruch zu nehmen.

aok